Das Internet ist in der heutigen Zeit nicht mehr weg zu denken. Sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen repräsentieren sich mit einer eigenen Internet Seite und bieten ihre Leistungen online, im Netz an. Vor noch nicht allzu langer Zeit, war das Webhosting noch mit enormen Herausforderungen verknüpft und für viele Leistungen mussten sich auch Kunden in Deutschland einen amerikanischen Anbieter in den USA suchen. Auch wurde damals noch mit dem Thema Umweltschutz und Sicherheit ganz anders umgegangen als heute. Doch die Zeiten haben sich geändert. Webhosting ist inzwischen in fast allen Ländern auf der Welt uneingeschränkt möglich und das Sicherheitsempfinden sowie der Gedanke an den Umweltschutz nimmt heute einen wichtigen Stellenwert bei den Kunden ein. Webhosting Made in Germany ist daher für viele Kunden heute eine interessante Alternative.

Was ist Webhosting Made in Germany?
Bei Webhosting Made in Germany spricht man von Webhosting, das komplett in Deutschland realisiert wird. Das heißt, dass es sich um ein deutsches Unternehmen handelt und das Server und Technik ihren Standort in Deutschland haben. Darüber hinaus verzichten viele Unternehmen die Webhosting Made in Germany anbieten, auch auf eine Zusammenarbeit mit nicht deutschen oder nicht europäischen Unternehmen. Auf diese Weise wird ein Webhosting angeboten, dass sicher und zuverlässig ist und ausschließlich deutschen Bestimmungen und Gesetzen unterliegt.

Vorteile von Webhosting Made in Germany
Webspace, der aus Deutschland kommt, hat viele Vorteile. Zum einen sind in Deutschland heute zuverlässige Standleitungen mit hoher Geschwindigkeit verfügbar, zum anderen ist das deutsche Netz sehr zuverlässig und die Ausfallzeit ist verschwindend gering. Auf der anderen Seite profitiert der Kunde von den strengen Datenschutz- und Sicherheitsbestimmungen der Server in Deutschland. Ein Zugriff durch Behörden zum Beispiel ist nur in besonderen Fällen, etwa zur Aufklärung einer Straftat möglich und der Umgang mit persönlichen Daten ist in der Regel deutlich sicherer, als es im Ausland der Fall ist. Darüber hinaus profitieren deutsche Unternehmen von der teils modernen Technik, wie Software und Hardware, die direkt in Deutschland hergestellt wird. Ein weiterer Vorteil ist der hohe technische Standard der eingesetzten Technik und der damit verbundene Umweltschutz. Stromkosten sind in Deutschland – anders als in den USA und anderen Ländern – sehr hoch und Einsparungen sowie Effizienz der Server im Bereich der Energiekosten, haben daher einen hohen Stellenwert.

Nachteile von ausländischen Webhostern
Webhoster im Ausland sind immer etwas schwierig zu sehen. Zum einen gilt für diese Unternehmen das Gesetz des jeweiligen Landes und auch für die Bestimmungen und Reglungen ist der Firmensitz entscheidend. In den USA zum Beispiel müssen Unternehmen auf Anfrage der Behörden Zugang zu den persönlichen Daten der Kunden gewähren und auch der Datenschutz wird in vielen Länder nicht so eng gesehen, wie in Deutschland. Das führt unter Umständen dazu, dass Kunden unbemerkt Opfer von Spionage oder Datenmissbrauch werden können. Kommt es zu einem Problem, dann muss man sich zudem in der Regel an ein Gericht in dem Land wenden, in dem das Unternehmen seinen Sitz hat. Rechtliche Schritte können so sehr schnell teuer werden und zu Komplikationen führen. Diese Tatsache ist leider auch den entsprechenden Unternehmen hinreichend bekannt.

4 Stunden Reaktionszeit

Fast 1000zufriedene Kunden

8 Jahreauf dem Markt tätig

Wieso OCKNet?

Sicherheit
Ihre Datensicherheit liegt uns am Herzen!
Windows und Linux
Um kosten einzusparen sind für uns Linux System sowie Windows Systeme kein Problem!
Schnelle Hilfe
Support anfragen werden in der Regel innerhalb von 4 Stunden bearbeitet!
Hardware & Software
Dafür sind wir der Richtige Ansprechpartner! OCKNet Ihr Allround IT Dienstleister.
24×7/365 Support
Sie haben ein Problem? Wir sind jederzeit für Sie erreichbar!
Sehr hohe Kundenzufriedenheit
Unsere Referenzen und Bewertungen sprechen für sich!